Das war Sotschi- ein Rückblick

Mit den 37 Milliarden Euro teuren XXII.Olympischen Winterspielen wollte Russland zeigen, was es kann – sowohl in sportlicher als auch in organisatorischer Hinsicht.Neben Sensationen und Überraschungen gab es aber auch die ein oder andere Panne.

 

Die XXII. Olympischen Winterspielewaren die große Chance, sich vor der ganzen Welt zu beweisen und zu zeigen, dass das neue Russland ein modernes, demokratisches und freundliches Land ist. Dabei ist in Sotschibei Weitem nicht alles glatt gelaufen, vom russischen Mannschaftsgold im Eiskunstlauf einmal abgesehen. Journalisten twitterten über unfertige Hotelzimmer, fragwürdige Baukonstruktionen und streunende Hunde am Hotelgelände. Bei der bombastischen Eröffnungszeremonie sollten aus gigantischen künstlichen Schneeflocken eigentlich die olympischen Ringe aufsteigen. Einer davon blieb hängen, sodass lediglich vier statt der sonst üblichen fünf Ringe das größte Sportevent des Jahres symbolisierten. Und dann sang die Punk-Band PussyRiot ihr neues Lied „Putin wird euch lehren, wie ihr die Heimat lieben sollt“ am Olympiagelände. Vor laufender Kamera wurden die Sängerinnen und Musiker von Kosaken niedergeprügelt.

 

Sportliche Überraschungen

Aber es gab auch positive Überraschungen. So konnte Deutschland als Außenseiter beinahe die Sensation perfekt machen und im Curling-Auftaktspiel gegen Kanada punkten. Mit einem Endstand von 8:11 zeigten sich Spieler und Trainer hochzufrieden. Im Finale holte sich Favorit Kanada dann doch – wie erwartet – die Goldene. Im Eisschnelllauf feierten die Niederlande vier Dreifachsiege und beeindruckten in dieser Disziplin mit unglaublichen 23 Medaillen.Beim Skispringen wurde Österreich entgegen aller Erwartungen seiner Favoritenrolle nicht gerecht. Die Goldene ging zweimal an Deutschland und Polen, die ÖSV-Adler konnten nur zweimal Silber erfliegen. Dafür waren die Ergebnisse im Skisport umso erfreulicher.Im Super-G holte Anna Fenninger Gold vor der Deutschen Maria Höfl-Riesch, im Slalom Mario Matt vor Marcel Hirscher. Shootingstar Matthias Mayer, der im alpinen Skiweltcup niemals über den fünften Rang hinausgekommen war, überraschte mit einer Goldenen in der Herren-Abfahrt.Insgesamt neun Medaillen konnten die Österreicher im alpinen Skisport verbuchen, fünf die USA und drei Deutschland. Auf der Buckelpiste brillierten die beiden Schwestern Chloe und JustineDufour-Lapointe und holten so Gold und Silber für Kanada. Als erfolgreichster Biathlet überhaupt lies sich Ole Einar Björndalen aus Norwegen feiern. Mit seinen zwei Goldmedaillen kommt er auf insgesamt acht Olympiasiege.

 

Sportwetten – wer waren die „Tops“?

Beim größten sportlichen Ereignis dieses Jahres erlebte auch das Wettgeschehen eine Blütezeit. Um Spannung und Spaß zu garantieren, ließen sich Wettanbieter wie Interwetten Sportwetten, bwinund bet-at-home.com immer neue Wettkonstellationen einfallen. Aufgrund des Medaillenrankings von Vancouver 2010,zähltenKanada, Deutschland und die USA zu den großen Favoriten. Bei bet-at-home lag die USA mit einer Quote von 2,10 vorne, bei bwin hingegen Norwegen mit 2,25. Das Endergebnis überraschte dann doch etwas: Mit 13 Mal Gold holte sich Russland den Gesamtsieg, gefolgt von Norwegen und Kanada.

 

Manche „sicheren“ Wetten gingen im Übrigen doch nicht so auf wie erhofft. Bei bwin wurde etwa mit 2,8 auf den Sieg von Marcel Hirscher im Slalom gesetzt, mit 6,0 auf Felix Neureuther. Hirscher wurde nur Zweiter, Neureuther schied im zweiten Durchgang sogar aus. Beim Eishockey Finale Schweden : Kanada, galt bei Interwetten mit 2,1 Kanada klar als Favorit. Zu Recht – mit 3:0 holte sich Kanada souverän die Goldene. Beim Slalom der Damen wurdeMikaelaShiffrin als klare Anwärterin auf eine Medaille gehandelt. Bei bet365 lag sie mit 2,50 klar auf Platz eins, bei bwin Marlies Schield mit 4,5.Hier hatten die Wettfreudigen einen guten Riecher: Shiffrin holte sich die Goldene, gefolgt von Schild und Kathrin Zettel.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Facebook
  • Newstube
  • Linkarena
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

My-Guide Interessante Guides: LinuxEinbürgerungst..My-GuideRichtig BewerbenSnowboard Guide