Rückblick: Die Stihl Timbersports WM 2014 in Innsbruck

Es riecht nach Holz, Sägespäne in der Luft lassen die Augen leicht brennen, man könnte meinen man ist im Wald. Diskobeats verraten aber das man sich in einer Halle befindet – in der Olympiahalle in Innsbruck. Hier wurden die Stihl Timbersports Weltmeisterschaften 2014 ausgetragen. Freitags wurde ein Sieger im Teamwettbewerb gesucht, Sammstags im Einzel. Wir waren live vor Ort und wollen das Geschehen nochmals für Euch zusammenfassen.

Im Einzelwettbewerb stellten sich 12 Starter aus verschiedenen Ländern um den König der Holzfäller zu krönen. Mit dabei waren der amtierende Weltmeister Brad DeLosa aus Australien und sein Vorgänger, der Neuseeländer Jason Wynyard. Und eines war klar, wer den Titel erringen will musste diese beiden Top-Atlethen schlagen. Zum erweiterten Kandidatenkreis zählten noch der Amerikaner Arden Cougar, und der Europameister Martin Komarek. Auch der Deutsche Dirk Braun war mit Aussenseiterchancen angereist.

Im Einzel müssen die Starter 6 verschiedenen Disziplinen absolvieren, in 3 Runden. In den ersten beiden Runden 4 bzw. 2 Sportler aus. Die Disziplinen der ersten Runde sind Underhand Chop (Axt), Stock Saw (Motorsäge) und Standing Block Chop (Axt). In der zweiten Runde stehen Single Buck (Handzugsäge) und Springboard (Axt) auf dem Programm. Im Finale treten die Kontrahenten dann in der Hot Saw an, Motorsägen mit ca 70PS 30kg Gewicht und Geschwindigkeiten bis zu 250km/h.

In der ersten Disziplin sind die Favoriten vorn dabei: Wynard, DeLosa, Braun und Komarekbelegen die ersten 4 Plätze. Braun ist hochmotiviert und mehr als zufrieden mit seiner Zeit. Doch im zweiten Wettkampf unterläuft ihm ein grober Fehler: er sägt über die Begrenzungslinie und wird disqualifiziert. Ein herber Dämpfer für den deutschen und fast gleichbedeutetnd damit, ohne Medaille nach Hause fahren zu müssen, vor allem da die Favoriten nicht patzen. Aber: Jedem Sportler kann bei einer kleinen Unachtsamkeit ein solcher Fehler unterlaufen. Komarek gewinnt die zweite Disziplin, DeLosa und Wynyard belegen „nur“ die Plätze 4 und 5. Beim Standing Block kämpft sich Braun mit dem Mut der Verzweiflung wieder heran und belegt den dritten Platz, Wynard und DeLosa liefern sich ein Kopf an Kopf Rennen. Durch die beiden guten Wettbewerbe schafft es Braun in die nächste Runde, als Sechster.

Auch beim Single Buck bleibt Braun als 3. an den beiden Top-Favoriten dran. In der fünften Disziplin, dem Springboard (2 Trittbretter werden in einen Stamm geschlagen um dann oben einen Holzpflock abzuschlagen) leistet sich der Deutsche wieder einen kleinen Fehler und belegt nur den Vorletzen Platz. Die „schweren Brocken“ Wynard und DeLosa geben auch hier, bemerkenswerter Weise, eine gute Figur ab und werden nur vom jungen Kanadier Stirling Hart geschlagen, der nur eine Sekunde über dem Weltrekord in dieser Disziplin bleibt.

20141115_214401

Dirk Braun gegen Stirling Hart

Vor dem Finale ohrenbetäubender Lärm vor der Halle: Die Hot Saw`s werden aufgewärmt. In der Halle startet Braun als erster. Es riecht nach Benzin. Die Zuschauer werden aufgefordert ihren Gehörshutz aufzuseten. 6,26 Sekunden für Braun, knapp über Weltrekord. Guter Start, wäre da nicht der Patzer im zweiten Durchgang gewesen. Der bis dato drittplatzierte Komarek liegt mit 7,07 hinter Braun. Doch dann kommt es zum Showdown der Superstars, doch DeLosa versagen die Nerven und er leistet sich einen Fehler, der zu seiner Disqualifikation führt. Wynyard kann also sogar einen Sicherheitsdurchgang hinlegen um sich den Titel zu sichern. ABer er sägt wie ein wahrer Weltmeister und liegt nur knapp hinter Braun, der sich den SIeg in der Disziplin holt. Mit Wynyard hat dieser spannende Wettkampf einen verdienten Sieger gesehen. Der überglückliche Tscheche Komarek wird noch zweiter, hinter dem leicht betröppelt wirkenden Brad DeLosa. Braun wird guter vierter, hätte aber ohne den Fehler auch Chancen aufs Podest gehabt.

 

 

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Facebook
  • Newstube
  • Linkarena

Nutzer die diese Seite gefunden haben, suchten nach:

  • timbersports innsbruck 2014 australien team fehler
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

My-Guide Interessante Guides: Einbürgerungst..LinuxKurzarbeitSnowboard GuideSchönheitsoper..