Herbst: Was tun wenn man keine Lust auf Outdoor-Sport hat?

Der Herbst steht vor der Tür und mit ihm die Jahreszeit, in der man ungern Sport an der frischen Luft treibt. Nichts zu tun ist für viele aber keine Alternative. Schließlich braucht der Mensch Bewegung. Was kann man nun in dieser schmuddeligen Jahreszeit tun? Die Antwort ist recht einfach: Drinnen Sport treiben! Und was bietet sich da mehr an als ein Fitnessstudio. Wir zeigen Euch welche Angeboten bereit stehen.

Wer kennt das nicht: Ausgiebig gespeist und am nächsten Tag quälen einen schon die neu hinzugewonnen Pfunde. Also runter von der Couch und raus etwas Sport treiben. Draußen ist es aber ungemütlich, windig, nass-kalt. Da fällt es vielen schwer sich von der Couch runter zu rollen. Aber es gibt Alternativen: das Fitnessstudio!

Laufen und Ausdauer

Für die Läufer unter Euch gibt es im Fitnessstudio auch einige Angebote. Neben Steppern und den klassischen Fahrrädern findet Ihr auch Laufbänder. In manchen Studios stehen die sogar vor einem TV-Gerät. Dann könnt Ihr Sport treiben und die neusten Nachrichten gleichzeitig sehen. Vielerorts werden auch Kurse wie beispielsweise Spinning angeboten.

Krafttraining und Fitness

Wem Laufen oder Fahrradfahren zu langweilig ist, der kann auch auf eine Vielzahl an Fitnessgeräten zurückgreifen. Viele Schreibtischtäter leiden unter Rückenbeschwerden und können diesen  mit geeigneten Übungen gezielt entgegenwirken. In jedem Studio gibt es Trainer die Euch bei der Auswahl und Umsetzung eurer Übungen gerne beraten. Schlabbrige Jogginghosen und weite T-Shirts können an manchen Geräten gefährlich werden, da Sie sich in den Gewichten verklemmen können. Ihr solltet also für Eure Fitnessübungen entsprechend gekleidet sein, passende Kleidung für den Sport auf sportnahrung-engel.de

Wer Gewicht und Muskelmasse aufbauen will sollte sich vor Ort beraten lassen. In den meisten Studios stehen eine Vielzahl legaler Produkte zur Verfügung. Neben Drinks und Riegeln gibt es auch Vitamin- und Diat-Produkte.

Squash und Badminton

In den meisten Fitnessstudios werden Squash und Badminton-Courts zur Miete angeboten. Wer lieber einem Ball hinterher jagt ist hier bestens aufgehoben. Schläger und Bälle können meist vor Ort ausgeliehen werden. Diese Sportarten sollten aber keineswegs unterschätzt werden und daher solltet Ihr Euch vorher ordentlich aufwärmen. Selbst gut trainierte Sportler unterschätzen oft die meist ungewohnten Bewegungen beim Squash oder Badminton.

Ambiente

Die meisten Fitnessstudios achten auf eine passende Atmosphäre für Ihre Mitglieder und Kunden. Niemand wird dumm angemacht, weil er das erste Mal im Studio ist und sich noch nicht mit den Geräten vertraut gemacht hat. Frauen haben manchmal auch das Gefühl „begafft“ zu werden. In den seriösen Studios ist das nicht der Fall. Wer sich als Frau trotzdem unwohl fühlt hat auch die Möglichkeit auf reine Frauen-Fitnessstudios zurückzugreifen.

Fazit

Wer für den Winter eine Ausgleichsbeschäftigung oder Ersatzsportart sucht ist im Fitnessstudio an der richtigen Adresse. Es gibt eine Vielzahl an Geräten und Sportarten die angeboten werden. In vielen Fitnessstudios gibt es mittlerweile auch kleine Wellnessbereiche oder Saunas die den Kunden zur Verfügung stehen.

 

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Facebook
  • Newstube
  • Linkarena
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

My-Guide Interessante Guides: Fabrikverkauf G..Richtig BewerbenYou must be jok..NewsSchönheitsoper..