Der härteste Pokal Deutschlands

Pokale sind in der weit gefächerten Sportwelt der Inbegriff des Erfolgs. Ob Mannschafts- oder Einzelsportart, ob Sommer- oder in der Wintersaison, ob im Profi- oder Amateurbereich, bei allen Wettbewerben sind die Statuen des Triumpfes heiß begehrt. Lediglich ihre flachen Wiedersacher, Gold-, Silber-und Bronzemedaillen, bieten hier Konkurrenz. Jedoch gibt es diese bekanntlich meist nur alle zwei bis vier Jahre, bei der Austragung der Olympischen Spiele.

Bestimmt hat jeder von euch schon einmal die Glasvitrine der örtlich ansässigen Vereinsgasstätte bewundert. In dieser werden mit Stolz die, meist lange zurückliegenden, sportlichen Erfolge des Clubs präsentiert. Sogar Erfolge in den unteren Klassen und Triumphe bei jährlich statt findenden Hobbyturnieren finden hier den Weg in die „Hall of Fame“ des Sportvereins. Ein weiterer Beweis für den hohen Symbolcharakter von Pokalen.

 

Die Größe des Pokals ist insbesondere im Eishockeysport eine der entscheidendsten Charakteristika für die jeweilige Formgebung. Insbesondere bei der wichtigsten Trophäe dieser Sportart, dem Stanley Cup, ist dies eindrucksvoll zu erkennen. Der Stanley Cup wird in der Nordamerikanischen Hockey Liga, kurz „NHL“, jedes Jahr im Play-Off Modus  ausgespielt. Von den Abmaßen her bringt es der Cup auf eine stolze von Höhe 90 cm bei einem Gewicht von 20 Kilogramm. Im Vergleich dazu erreicht der weltweit bekannteste Pokal, der vom italienischen Bildhauer Silvio Gazzaniga erschaffene FIFA WM Pokal, gerade einmal die Höhe von 37 cm bei ca. 6 Kilogramm Gewicht.

 

In Form und Größe muss hingegen der seit der Saison 2002/2003 ausgetragen Deutsche Eishockeypokal seinem großen Bruder aus Nordamerika in nichts nachstecken. Der Pokal, der nach dem Vorbild des DFB Pokals zwischen den Mannschaften der DEL, der 2. Bundesliga sowie den Vereinen aus der Eishockey Oberliga ausgespielt wird, erreicht eine nicht zu unterschätzende Höhe von 72 cm bei immerhin 10,5 Kilogramm Gesamtgewicht.

Diese Eigenschaft steht im Fokus der neuen Werbekampagne von Servus TV. Mit dem Slogan „Der härteste Pokal Deutschlands“ startet der TV Sender seine unterhaltsamen Reklameaktivitäten, bei der die Live Übertragung der Playoff Spiele im Deutschen Eishockeypokal beworben werden. Schaut selbst hinein in unser gesponsortes Video:

 

Dieser Artikel wurde gesponsort von Servus TV.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Facebook
  • Newstube
  • Linkarena
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

My-Guide Interessante Guides: KurzarbeitGitte kochtSerbienBodybuildingMy-Guide