FIFA WM 2010: Vorstellung Gruppe H – Honduras

Vom 11 Juni bis zum  11 Juli 2009 wird  erstmalig auf afrikanischem Boden die 19. FIFA Fussball Weltmeisterschaft ausgetragen. Nach einer spannenden WM Qualifikation wurden am 4. Dezember 2009 in Kapstadt die Gruppen ausgelost. Um einen Vorgeschmack auf das Sporthighlight Nr. 1 im nächsten Jahr zu bekommen, werden hier nun wöchentlich jeweils eine Gruppe genauer vorgestellt.

In dieser Woche wird die Gruppe H näher analysiert:

Honduras:

Honduras gehört dem CONCACAF an, welche als Nord- und zentralamerikanische sowie karibische Fußballkonföderation angesehen wird. Die Mittelamerikaner hatten in Ihrer Geschichte bisher nur einmal die Möglichkeit, an einer WM Endrunde teilzunehmen. 1982 erlangte man bei der Weltmeisterschaft in Spanien lediglich einen Punktgewinn sowohl gegen den Gastgeber als auch gegen Nordriland. Diese 2 Unentschieden reichten damals nicht zum Weiterkommen aus, und so blieb der bisherige Erfolg von Honduras auf die Teilnahme an der Gruppenphase beschränkt.

Der aus Kolumbien Stammende Trainer, Reynaldo Rueda, erreichte 2009 mit seinem Team in der 4 . Runde der Nord- und Mittelamerikanischen Qualifikationsausscheidungen den 3. Platz, welche die direkte Qualifikation für Südafrika bedeutete. Mit einer positiven Tordifferenz lag man noch vor der Mannschaft aus Costa Rica, welche gegen Deutschland noch zuvor in 2006 mit einem, vorallem im deutschprachigen Raum, unvergessenen Spiel in der Allianzarena die WM in Deutschland eröffnen durfte.

Die herausragenden Akteure der Qualifikation waren mit Carlos Pavon von Real Espana (Honduras) und Carlo Costly vom rumänisch FC Vaslui 2 Offensivkräfte. Während Ciostly 5 Treffer vorweisen kann, netzte sein Sturmpartner Pavon 7 mal in das gegnerische Tor ein. Gemeinsam waren Sie an insgesamt 12 der insgesamt 17 Treffern ihre Nationalmannschaft beteiligt und trugen so wesentlich zum erfolgreichen abschließen in der Qualifikation bei!

Unser Tipp:

Honduras wird erstmals nach fast 30 Jahren wieder an einem großen internationalen Turnier teilnehmen. Sie erwartet mit Gegnern , wie der WM-Favorit Spanien, eine Menge an fast unlösbaren Aufgaben. Letzendlich werden sie als Schlusslicht in Gruppe H die Heimreise antreten müssen.

Spielplan:

Mi., 16. Juni 2010, 13:30 Uhr in Nelspruit
Honduras     –     Chile     -:- (-:-)
Mi., 16. Juni 2010, 16:00 Uhr in Durban
Spanien     –     Schweiz     -:- (-:-)
Mo., 21. Juni 2010, 16:00 Uhr in Nelson Mandela Bay/Port Elizabeth
Chile     –     Schweiz     -:- (-:-)
Mo., 21. Juni 2010, 20:30 Uhr in Johannesburg (Ellis-Park-Stadion)
Spanien     –     Honduras     -:- (-:-)
Fr., 25. Juni 2010, 20:30 Uhr in Mangaung/Bloemfontein
Schweiz     –     Honduras     -:- (-:-)
Fr., 25. Juni 2010, 20:30 Uhr in Tshwane/Pretoria
Chile     –     Spanien     -:- (-:-)

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Facebook
  • Newstube
  • Linkarena

Nutzer die diese Seite gefunden haben, suchten nach:

  • fußball wm tipp gewinner
  • fußball wm honduras chile tipp
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

My-Guide Interessante Guides: Einbürgerungst..KurzarbeitSnowboard GuideLinuxNews