Dieter Ecksteins Zustand stabil

Beruhigung bei den Fans des „Clubs“: Ex-FC Nürnberg-Profi Dieter Eckstein, der bei einem Benefizspiel am Freitag einen Herzstillstand erlitt, ist aus dem Koma erwacht, seinen Zustand beschreiben die Ärzte als stabil.

Für die Fans des 1. FC Nürnberg ist Dieter Eckstein ein echtes Idol. Mit dem „Club“ erkämpfte er 1985 den Aufstieg aus der 2. Bundesliga und brachte es bis 1994 auf 189 Einsätze in der 1. Bundesliga mit den Nürnbergern. Dabei erzielte er 66 Treffer und liegt damit nach Heinz Strehl auf Platz zwei in der Bundesliga-Torschützenstatistik bei den Franken. Auch wegen seiner freundlichen Art bleibt der Top-Stürmer bei den Club-Anhängern unvergessen.

Umso größer war der Schock, als der siebenmalige Nationalspieler bei einem Benefizspiel mit Prominenten in Regensburg zusammenbrach. Diagnose: Herzstillstand. Eckstein, der heute als Fanbetreuer beim 1. FC Nürnberg arbeitet, hatte in der Partie auf dem Platz des VfR Regensburg die erste Halbzeit durchgespielt. Beim Autogrammgeben in der Halbzeitpause brach er zusammen, Sanitäter und Ärzte konnten ihn auf dem Platz reanimieren. Der 47-Jährige wurde ins Regensburger Uniklinikum gebracht und dort in ein künstliches Koma versetzt.

Nachdem es zunächst keine Informationen über den Gesundheitszustand des Ex-Profis gab, gilt sein Zustand mittlerweile als stabil. Am Sonntagabend erwachte er aus dem künstlichen Koma und konnte bereits wieder selbstständig atmen. Der Veranstalter des Benefizspiels, Robert Steinbeißer, besuchte Eckstein nach dessen Erwachen in der Regensburger Klinik und beschreibt den Zustand des Publikumslieblings als stabil. Zwar seien die Ursache des Herzversagens und der weitere Genesungsverlauf unklar, die Ärzte seien aber positiv gestimmt, berichtete der Veranstalter. Gegenüber der Nürnberger Zeitung lobte der Organisator das schnelle Handeln der Sanitäter sowie die Erstversorgung in der Uni-Klinik. Den Sanitätern und Ärzten sei es zu verdanken, dass Eckstein relativ schnell stabilisiert werden konnte.

Das Benefizspiel, das mit ehemaligen Profis und einer Auswahl aus dem Kreis Regensburg im Rahmen der „Aktion Sternstunden“ durchgeführt wurde, und dessen Erlös den Hinterbliebenen des im Alter von 31 Jahren gestorbenen ehemaligen VfR-Torwarts Stefan Schmid zugutekommen sollte, wurde abgebrochen und nicht mehr fortgesetzt. Am Vortag hatte bereits Mario Basler seine Teilnahme absagen müssen: Der frühere Nationalspieler verletzte sich bei einem Autounfall an der Schulter.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Facebook
  • Newstube
  • Linkarena

Nutzer die diese Seite gefunden haben, suchten nach:

  • Dieter Ecksteins Zustand
  • heinz strehl herzversagen
  • dieter eckstein ursachen
  • anstoss fussball training
  • dieter eckstein
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

My-Guide Interessante Guides: KündigungSchönheitsoper..MontenegroMy-GuideTutorials