Barca hat Chelsea-Trio auf dem Zettel

Real Madrid hat sich auf die Fahne geschrieben, seinen Kader künftig mit mehr spanischen Spielern aufzustocken. Der ewige Konkurrent FC Barcelona möchte den Madrilenen offenbar in nichts nachstehen und soll seine Fühler daher nach einem spanischen Premier-League-Trio ausgestreckt haben.

                            

Beim FC Chelsea weht seit Beginn dieser Saison ein anderer Wind. Mit dem Amtsantritt von Jose Mourinho an der Stamford Bridge hat sich einiges geändert. Zum einen gilt das Interesse der Medien nun mehr dem Protagonisten an der Seitenlinie, denn den Akteuren auf dem Platz, zum anderen hat sich auch in Sachen Startformation etwas getan. Fernando Torres und Juan Mata, in der Vorsaison meist noch vom Anpfiff weg im Einsatz, müssen sich zuweilen mit einem Platz auf der Bank zufrieden geben.

 

Auf Matas angestammter Position im Kreativzentrum vertraut Mourinho auf die Fähigkeiten des Brasilianers Oscar und da der Mittelfeldspieler das Vertrauen des Trainers bislang auf ganzer Linie zurückzahlen konnte, wird der Spanier wohl weiter in die Röhre gucken. Beim 2:0 am vergangenen Spieltag gegen Fulham stand Mata nicht einmal im Kader.

 

Fernando Torres hingegen durfte 26 Minuten ran. Immerhin konnte Chelsea nach der 1:2-Pleite in der Champions League ihre Favoritenrolle gegen Fulham bei den Premier League Wetten bestätigten. Doch das dürfte wenig tröstlich für Mata und Torres sein. Wollen sich doch Beide für die WM 2014 in Brasilien bewerben und das geht nun mal nur über regelmäßige Einsatzzeiten.

 

Laut der spanischen Fachzeitung „Sport“ soll sich mit dem FC Barcelona bereits ein Bewerber für das Duo gefunden haben. Zudem sollen die Katalanen auch Rechtsverteidiger Cesar Azipilicueta auf der Rechnung haben. Der Defensivspieler wechselte 2012 für rund neun Millionen Euro von Olympique Marseille nach London.

 

Sollten Martin Montoya oder Dani Alves den amtierenden spanischen Meister verlassen, könnte der 24-Jährige als Back-Up in sein Heimatland zurückkehren. Torres und Mata dürften angesichts ihrer aktuellen Situation bei den „Blues“ ohnehin an einen Abschied denken, schon zweimal wenn der große FC Barcelona lockt, der bei live Wetten regelmäßig als Titelanwärter in sämtlichen Wettbewerben gehandelt wird.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Facebook
  • Newstube
  • Linkarena
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

My-Guide Interessante Guides: SerbienSchönheitsoper..TutorialsGeschenkeMy-Guide